St. Anna-Klinik

Was sind die häufigsten Hauttumore im Gesicht?

Die operative Behandlung bösartiger Hauttumore im Gesicht gehört ebenfalls zu unseren Schwerpunkten. Die Diagnose dieser Tumore, wie zum Beispiel dem Basaliom, erfolgt in der Regel durch den Hautarzt. Das malignes Melanom (schwarzer Hautkrebs) ist hier gesondert zu erwähnen, da es zu einer früheren Metastasierung neigt und bereits in jungen Jahren auftreten kann. Auch hier ist die UV-Strahlung als Risikofaktor zu nennen. Die frühzeitige Entfernung des malignen Melanoms ist daher besonders wichtig.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.  Jetzt Instagram-Follower werden.
St. Marien-Hospital
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK