St. Anna-Klinik

Nasenkorrektur, plastisch-ästhetische Operationen

Neben den plastisch-wiederherstellenden Operationen werden in der Klinik auch eine Vielzahl plastisch-ästhetischer Operationen durchgeführt. Dies betrifft am häufigsten die ästhetische Korrektur der Nase, aber auch die der Ohrmuscheln (z.B. Ohranlegeplastik bei Kindern), der Lider (Lidstraffung), der anderen Gesichtsregionen sowie Narbenkorrekturen.

Bei der Nasenplastik (Rhinoplastik, Septorhinoplastik), die als der komplexeste ästhetische Eingriff im Bereich des Gesichtes gilt, sind die gleichermassene Berücksichtigung von Form und Funktion besonders wichtig. Häufig lassen sich in einem Eingriff sowohl die Nasenatmung als auch die Ästhetik der Nase verbessern. Dabei kommen in unserer Klinik sowohl die offene als auch die geschlossene Operationstechnik zum Einsatz, einschließlich der angemessenen Verwendung von körpereigenen Knorpeltransplantaten als state-of-the-art-Technik zur Herstellung eines zufriedenstellenden und stabilen Langzeitergebnisses.

Dem besonderen Beratungsbedarf, die plastische Eingriffe mit sich bringen, wird in unserer Klinik durch eine eigene Sprechstunde für plastische Operationen Rechnung getragen. Der Chefarzt führt die Zusatzbezeichnung „Plastische und Ästhetische Operationen“.

Vor einer Operation erfolgt eine Fotodiagnostik im Rahmer derer wir das operative Vorgehen mit dem Patienten eingehend besrechen.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Angela